Warum Geld fürs aufräumen ausgeben?

Diese Frage ist absolut berechtigt!

Wieso solltest du Geld für etwas ausgeben, was du sowieso selber machen musst oder jemanden der für dich fremd ist in dein Haus lassen?

Fangen wir mal so an:

Stell dir vor, du kommst nachhause – du legst deinen Schlüssel ab, vielleicht begrüßt dich dein Haustier. Nachdem du deine Tasche oder Rucksack abgestellt hast, gehst du in die Küche, greifst nach deiner Lieblingstasse und machst dir einen Tee oder Kaffee. Du hattest einen guten Tag, ohne viel Stress, der Chef war nett, die Kollegen haben Kuchen mitgebracht, alle Kunden waren höflich.

Vielleicht hast du vorher die Kinder aus dem Kindergarten oder der Schule abgeholt, es lief alles glatt, du wurdest umarmt, es gab keine Zankereien zwischen den Geschwistern, ihr seid nachhause gekommen und die Kinder sind freiwillig an die Hausaufgaben oder spielen friedlich zusammen.

So – wenn wir mal ehrlich sind – kein Tag läuft so ab!

Aber dieses Gefühl der Zufriedenheit, der Perfektion, dieses Moments – genau darum geht es mir.

Wenn du weißt, wo genau du deine Sachen ablegen sollst und deine Familie auch. Wenn du in den Schrank greifst und alles auf einen Blick findest. Genau deswegen sind wir Ordnungscoaches da.

Ein weiteres Beispiel: wie wäre es mit einem Kleiderschrank, der Hallo JA schreit und nicht…. zu klein….passt nicht …. doof….. etc?

Eine Kühlschrank, der euch zu gesundem Essen animiert, weil das Gemüse und Obst euch organisiert anstrahlt? Und bereits die Allerkleinsten wissen wo was zu finden ist?

Wie wäre es mit einem Bücherregal, wo die Kinder selber ihre Bücher weg räumen können und du auf der Couch sitzen bleiben kannst?

Ich gebe zu: es klingt etwas magisch – und etwas Magie gehört zu diesem Job definitiv dazu!

Meine Leidenschaft ist es etwas chaotisches oder sagen wir mal eher unsystematisches in etwas zu verwandeln was dir im Alltag Zeit spart. Und wir wissen Zeit ist Geld!

Langfristig gesehen kostet uns jedes Kleidungsstück das wir nicht anziehen die Ressource Platz. Wie oft musstest du Lebensmittel weg schmeißen, weil sie nicht mehr gut waren? Und wie oft raubt dir dies oder jenes den Verstand? Wie oft hast du etwas doppelt gekauft und wie oft heißt es: Mama oder Papa – wo ist dies oder das ?

Es ist an der Zeit Ordnung zu schaffen und zu halten! Und dabei meine ich nicht stundenlanges Putzen, denn das minimierst du dadurch auch 😉

Du hast also genau jetzt die Chance – schreibe mir und wir vereinbaren ein unverbindliches kostenloses Erstgespräch und danach schauen wir, wie ich ein wenig Magie in euer Zuhause bringen kann, denn am Ende solltest du dir das genau Wert sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.